Stade, 21.03.2015

Pumpeinsatz für die Deutsche Bahn

Bei Gleisbauarbeiten in Stade am Staatsarchiv (Schienen und Betonschwellen werden kpl. neu verlegt), standen ca. 13cm Wasser aus ungeklärter Weise im Gleis- bzw. Schotterbett. Daraufhin wurde durch Mitarbeiter der Deutschen Bahn das THW Stade angefordert. Nach dem Eintreffen am Einsatzort und einer Erkundung wurde neben den Gleisen ein alter Regenwasserschacht gefunden, aus dem das Wasser rauslief. Der Schacht wurde mittels einer Pumpe mit einer Leistung von 1000 l/ min abgepumpt. Parallel dazu wurde noch eine kleinere Tauchpumpe mit 400 l/min in das Gleisbett gesetzt, um dort das Wasser abzupumpen.Das Wasser wurde soweit abgepumpt, sodass die Gleisbauarbeiten ungestört weiter geführt werden konnten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: