Stade, 18.06.2021

Die praktische Ausbildung nimmt wieder Fahrt auf!

Dank sinkender Inzidenzen im Landkreis Stade und deutschlandweit, steigender Schutzimpfungen und den damit verbundenen Lockerungen konnten wir am Samstag, unter weiterhin strenger Einhaltung der erforderlichen Abstands- und Hygieneregelungen, den lang ersehnten praktischen Dienstbetrieb wieder aufnehmen. 

 

 Bereits in den Wochen zuvor starteten die Einheits- und Unterführerinnen mit den Planungen und erarbeiteten Ausbildungs- und Hygienekonzepte um den mit großer Freude erwarteten Helferinnen und Helfern des Ortsverbandes einen spannenden und lehrreichen Ausbildungsdienst zu gestalten.  

Nach einer freudestrahlenden Begrüßung durch den Ortsbeauftragten starten die einzelnen Ein-/Teileinheiten in ihre Ausbildungseinheiten.  

Die Fachgruppen Bergung und Notversorgung und Notinstandsetzung verlegten auf ein Nachbargrundstück unseres Ortsverbandes und trainierten dort, aufgeteilt in mehrere Trupps, an einem Abrisshaus die Einschätzung von Gefahren, sowie das Schaffen von unterschiedlichen Rettungsöffnungen mittels Motortrennschleifer, Bohr- u. Aufbrechhammer, sowie der Rettungskettensäge.  

Die Fachgruppe Führung- u. Kommunikation verlegte ebenfalls auf ein anderes Nachbargrundstück unseres Ortsverbandes. Nach der Lageeinweisung wurde die Führungsstelle, bestehend aus der Fernmeldezentrale im Führungs- und Kommunikationskraftwagen und dem Führungs- und Lageanhänger aufgebaut und in Betrieb genommen. Dazu gehören z. B. die Kommunikationsverbindungen zwischen den beiden Komponenten, die Einrichtung der Telefonanlage, der Aufbau des Schiebemastes für die Funkverbindungen, die Vorbereitung der Beleuchtung für die Nacht oder auch der Abholpunkt für die Fernmeldeverbindungen des Fernmeldetrupps. 

Weiterhin verlegte die Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen an einen Angelteich in Bliedersdorf und führte dort eine Ausbildung mit ihrer Hochleistungspumpe DIA durch. 

Zum Abschluss des Dienstes nutzte der Ortsbeauftrage noch die Gelegenheit und führte Ehrungen und Berufungen durch, die bedingt durch die Corona-Pandemie vorher leider nicht in einem angemessenen Rahmen möglich waren. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: